Jennifer Laarmann

Jennifer Laarmann
Veranstaltungskauffrau
Akademie Hamburg
Jennifer Laarmann ist 21 Jahre und hat 2010 bis 2013 die Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau an der Akademie in Hamburg sehr erfolgreich absolviert.
Mit dem Gesamtergebnis Note 1 bei der IHK-Abschlussprüfung im Sommer 2013 hat sie das beste Ergebnis aus ihrer Klasse erzielt.
Wir haben sie zur ihren Erfahrungen und weiteren Plänen befragt.
 
Was haben Sie vor der Ausbildung an der Macromedia gemacht?
Bevor ich die Ausbildung an der Macromedia begonnen habe, habe ich mein Abitur in Hamburg gemacht.
 
Was hat Sie danach zu der Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau bewogen?
Ganz ehrlich? Eine Reportage im Fernsehen über Clubs und Konzerte. Danach habe ich dann begonnen mich schlau zu machen.
 
Wie hat Ihnen die Zeit bei Macromedia gefallen?
Der Start war schwierig, weil wir eine relativ große Klasse waren und es dadurch viel Unruhe innerhalb des Klassenverbundes gab. Als sich aber alles gefestigt hatte, wurde es besser.
 
Trotz der anfänglichen Schwierigkeiten konnten Sie die Ausbildung mit sehr großem Erfolg abschließen. Sie haben bei der diesjährigen Sommerabschlussprüfung das beste Ergebnis in ihrer Klasse erzielt.
Ist Ihnen das leicht gefallen oder mussten Sie ordentlich „büffeln“? Haben Sie für die nachfolgenden Absolventen Tipps wie man so gute Ergebnisse erzielen kann?

Viel gelernt habe ich nicht. Viele, viele Fragen kann man schon richtig beantworten, wenn man einfach einen Augenblick innehält und nachdenkt. Ansonsten ist mein Tipp: Seid und bleibt von Anfang an im Unterricht dabei. Dann braucht ihr kaum noch etwas zuhause nachholen.
 
Das ist mit Sicherheit ein guter und erfolgversprechender Rat. Wie sehen Ihre Pläne nach der Ausbildung aus? Geht es gleich mit der Karriere weiter oder möchten Sie erst einmal die Freizeit genießen?
Ich habe nach der Ausbildung erst mal eine Reise durch Europa gemacht und mich entspannt. Nun steht das ein oder andere Praktikum in verschiedensten Bereichen an und dann wird noch studiert. Entweder direkt in diesem Jahr oder erst 2014.
 
Das klingt alles sehr gut. Nach einer aufregenden Prüfungsphase darf die Entspannung nicht fehlen ?
Was sind Ihre Karrierepläne? Wo soll es noch hingehen?
Einen richtigen Plan habe ich noch gar nicht. Manchmal ergeben sich tolle Sachen auch ganz einfach. Sei es durch ein Praktikum oder durch eine Person, die man irgendwo auf dem Weg kennengelernt hat. Mal sehen, was passiert.
 
Dabei wünschen wir Ihnen auf jeden Fall viel Erfolg sowie tolle und aufregende Erfahrungen.
Haben Sie schon eine Stelle in Aussicht?

Bisher "nur" einige Praktikumsplätze und dann hoffentlich einen Studienplatz im Anschluss.
 
Das hört sich sehr vielversprechend an und wir sind uns sicher, dass Sie ihren Weg finden und noch eine tolle Karriere machen werden.
Zum guten Schluss: Was möchten Sie Schulabgängern mit auf den Weg geben, die sich für eine Ausbildung in dieser Branche entscheiden wollen?

Das wichtigste in der Veranstaltungsbranche sind meiner Meinung nach Kontakte. Also seid einfach offen und zeigt, dass ihr da seid. Nehmt mit, was ihr kriegen könnt.
 
Liebe Frau Laarmann, vielen Dank für das Interview. Wir wünschen Ihnen bei ihren weiteren Plänen und Schritten viel Erfolg.
 
September 2013